Yoga in Giessen












                                   
 

Carmen Braner-Lonthoff
   Carmen Braner-Lonthoff
   Zertifizierte Yogalehrerin (3HO/ KRI)
   YOGA-Coach (YIU)
   Zertifizierte
   Schwangeren-Yoga-Lehrerin (FY)
   Telefon: 0641-53462
   Handy: 0160 - 9 33 0 88 11
   Mail: info@Yogaingiessen.de


MENORCA, YOGA & MEER vom 31.5.-7.6.2020

Menorca heißt übersetzt „Die Kleinere“. Seit 1992 ist die Insel Biosphärenreservat und hat die Hälfte seiner Fläche unter Schutz gestellt. Menorca, diese Perle der Balearen, zu besuchen ist ein wirkliches Highlight für Naturenthusiasten. Sie ist sehr grün, waldreich, ursprünglich und beschaulich. Während unserer Yogaferien werden wir die atemberaubende Finca Sant Joan als ein Zuhause auf Zeit nennen können. Sie liegt in der Mitte Menorcas, ca. 4km von Ferreries entfernt – abgeschieden und irgendwie ein bisschen wie am Ende der Welt... Der Weg dorthin führt durch einsame Feldwege, viele von Steinmauern gesäumte Felder und leicht hügelige Wiesen. Ein riesiger Himmel spannt sich in weite Ferne und am Ende des Weges steht das wunderschöne Landhaus wie ein Schmuckkästchen, das entdeckt werden will, mit jahrhundertealten Eichen, umgeben von über 90 ha. Naturschauspiel


Was dich erwartet ist eine landestypische Finca mit 6 Schlafzimmern, 3 Bädern, eine vollausgestattete Küche mit angrenzendem Wohnraum. Auf dem Anwesen befindet sich des Weiteren ein großer Außenpool (12 x 5 m), ein überdachter Essplatz, ein Grillplatz, weitere Terrassen, eine wunderschöne Gartenanlage, Fischteich, weitläufige Ruheoasen...

Bereits im vergangenem Jahr konnten wir diesen besonderen Ort mit einer Yogagruppe genießen. Die Stille, der atemberaubende Ausblick über sanfte Hügel, die bezaubernde Finca, Yogastunden im Sonnenuntergang, Meditation im Garten, achtsames Gehen, kleine Wanderungen zu einsamen Badebuchten, Freiraum für Tagträume, lachende Gesichter, kristallklares Meer...Yogaferien auf Menorca sind eine besondere Auszeit vom Alltag. Bestes erholen geht nicht!

Du wirst Zeit für dich haben und natürlich werden wir auch gemeinsam Yoga machen oder z. B. meditieren. Alles KANN nichts MUSS! Wer mag kann zusammen mit uns kochen oder sich einfach das Essen schmecken lassen! Die Schlafzimmer sind zur Einzel-oder Doppelbenutzung, W-LAN und eine Waschmaschine gibt es „zur Not“ auch... Du wirst einen ungestörten Ausblick auf die angrenzenden Felder haben und die endlose Weite lieben. Weitere Ei



Seminarinhalt:

Unterrichtet wird Kundalini-Yoga (nach Yogi Bhajan), Hatha-Yoga sowie Yin-Yoga.

Kundalini-Yoga gilt als die umfangreichste aller Yoga Methoden, es wird auch Yoga des Bewusstseins genannt. Es ist weder dogmatisch, noch verlangt es Askese - es ist den Lebensbedingungen des heutigen, westlichen Menschen angepasst und für fast jede Person praktizierbar. Gelenkigkeit und Kondition stehen nicht im Vordergrund. Kundalini-Yoga arbeitet mit Bewegung und Dynamik, die mit Atemführung und Klang kombiniert werden.

Hatha-Yoga ist die im Westen wohl bekannteste Yogaform. Sie strebt durch körperliche Übungen, durch Atemübungen und Meditation das Gleichgewicht von Körper und Geist an. Eine Hatha-Yogastunde ist geprägt von eher langsamen und entspannten Übungen.

Yin-Yoga ist ein ruhiger, tendenziell passiver Yogastil, der hauptsächlich im Sitzen oder Liegen praktiziert wird. Statt Muskelaufbau hat Yin-Yoga die Stärkung des Gewebes zum Ziel. Passive Dehnungen werden über einen längeren Zeitraum gehalten, damit die Muskulatur entlastet wird und entspannt. Der Yogalehrer Paul Grilley aus den USA hat diese Yogaform in den 1980er entwickelt.

Yoga wirkt sich gesundheitsfördernd auf das gesamte körperliche und mentale System aus, u.a. arbeitet es am Stoffwechsel, Kreislauf, Drüsensystem und der Durchblutung verschiedener Muskelgruppen.

Es hält gesund, stärkt die Nerven, beruhigt den Geist und ermöglicht ein ganzheitliches Wohlbefinden in einer sich schnell verändernden - aber trotzdem wunderbaren - Welt.



Für mehr Informationen:

Email: info@yogaingiessen.de Tel: 0160 - 9 33 0 88 11   Onlineformular / Impressum